MANJA EBERT
MANJA EBERT
DE

Sour Candy befasst sich mit der Kommunikation im Internet. Unabhängig von der realen Distanz ermöglicht es die Online-Kommunikation, Menschen und Computern über ein Netzwerk und das Internet sich miteinander auszutauschen und in den Dialog zu treten. Dabei entsteht ein Kommunikationsraum mit einer komplexen, nonlinearen Interaktion zwischen Selbstermächtigung und Kontrollverlust, die vor allem durch die subjektive Deutung der Wörter entsteht. Sour Candy ist eine poetische Auseinandersetzung mit modernen Kommunikationsformen. Die Künstlerin verbindet Textfragmente aus Postings in sozialen Netzwerken mit eigenen Gedanken. Die Arbeit stellt einen Versuch einer Gefühlsbeschreibung als Reflexion eines niemals endenden Feed, kuratierter Selbsterfahrung und dem Impuls zum Aktualisieren, dar.

DE

Sour Candy befasst sich mit der Kommunikation im Internet. Unabhängig von der realen Distanz ermöglicht es die Online-Kommunikation, Menschen und Computern über ein Netzwerk und das Internet sich miteinander auszutauschen und in den Dialog zu treten. Dabei entsteht ein Kommunikationsraum mit einer komplexen, nonlinearen Interaktion zwischen Selbstermächtigung und Kontrollverlust, die vor allem durch die subjektive Deutung der Wörter entsteht. Sour Candy ist eine poetische Auseinandersetzung mit modernen Kommunikationsformen. Die Künstlerin verbindet Textfragmente aus Postings in sozialen Netzwerken mit eigenen Gedanken. Die Arbeit stellt einen Versuch einer Gefühlsbeschreibung als Reflexion eines niemals endenden Feed, kuratierter Selbsterfahrung und dem Impuls zum Aktualisieren, dar.